Rajongemeinde Plungė - die Region mit zahlreichen Seen und Wälder

Die Region zeichnet sich durch zahlreiche Seen und Wälder aus. Die hügelige Landschaft ist vor etwa 15000 Jahren durch Gletscher der letzten Eiszeit geformt worden. Im Jahr 1991 wurde der jüngste Park Litauens - Žemaitijos Nationalpark gegründet. Der Park bietet eine Vielzahl einzigartiger historischer und kultureller Highlights, darunter eine ehemalige sowjetische Atomraketenbasis. Den Mittelpunkt des Nationalparks bildet der See Plateliai. Der See mit seiner Fläche von ca. 1200 ha bedeckt etwa 40 % des Nationalparks. In den Plateliai See münden 17 Flüsse. Auf dem Grund des Sees wurden 2002 Holzboote aus der Zeit von Großfürst Vytautas dem Großen gefunden. Der Plateliai See ist ein echter Geheimtipp für Taucher. 

Die Stadt Plungė war 2009 litauische Kulturhauptstadt. Die touristischen Highlights in der Umgebung von Plungė sind vielseitig:

Unterhaltungen: Wanderungen, Radtouren um den Plateliai See

Wassersport: Kanufahren, Tauchen, Segeln

Sehenswürdigkeiten: Besuch des Pilgerzentrums  Westlitauen - Žemaičių Kalvarija  

Bilder: Plungė Tourist-Information. Titelbild: G. Norvaišas

Tauchen

Tauchen
✔ Besuchen Sie den Tauchclub Plateliai und entdecken Sie die Unterwasserwelt und ihre Geheimnisse.

Segeln

Wassersport
✔ Gäste haben die Möglichkeit ein Kanu, ein Ruder- oder Segelboot zu mieten und die traumhafte Seenlandschaften zu genießen.

Baden

Baden
✔ Die zahlreichen Sandstrände laden zum Baden und Verweilen ein.

Radfahren

Radfahren
✔ Ein 24 km langer Fahrradweg rund um den Plateliai-See lädt Sie ein, die wunderschöne Landschaft zu erkunden.

Der Blick von Oben

Unsere Ferienunterkünfte

Bitte geben Sie Ihre Kriterien ein:



Landhaus Nr.16-01

Landhaus auf dem Reiterhof

ab 132,00 € für bis zu 4 Personen

max. 6 Personen
2 Schlafzimmer

DETAILS

Ferienhütte Nr.16-02

Ferienhütte auf dem Reiterhof

ab 110,00 € für bis zu 2 Personen

max. 4 Personen
1 Schlafzimmer+Schlafsofa

DETAILS

Apartment Nr.16-03

Apartment auf dem Reiterhof

ab 176,00 € für bis zu 2 Personen

max. 4 Personen
1 Schlafzimmer+Schlafsofa

DETAILS

Sehenswürdigkeiten

Orangerie - Uhrenhäuschen (lit. Laikrodinė - oranžerija)

Plunge Orangerie

ARCHITEKTUR

Das älteste noch erhaltene neogotische Backsteingebäude in Plungė wurde im Jahr 1846 gebaut. Das Schlösschen ist wie eine kleine Kopie des Schlosses Palazzo Vecchio in Florenz. Nach der Restaurierung des Gebäudes und dem Wiederaufbau der eingestürzten Orangerie wurde hier die öffentliche Bibliothek eingerichtet. Die berühmte Sehenswürdigkeit im Park ist die Eiche des heidnischen Donnergottes Perkünas. Sie ist 25 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 1,65 Meter.

Adresse: Parko g. 7, Plungė
Bild: Plungė Tourist-Information

Das Herrenhaus von M. Oginski (lit. Oginskių dvaro rūmai)

Oginski Schloss

KULTUR

Das wunderschöne Landgut mit dem größten Park Litauens (ca. 58,3 ha) stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das architektonische Ensemble des Landguts besteht aus dem Herrenhaus im Stil der Neorenaissance, zwei Gebäude für Bedienstete, Pferdestall, Sommervilla mit Orangerie, Wäscherei, Haus vom Gutsverwalter und dem Wächterhäuschen. Seit 1994 befindet sich in dem Herrenhaus das Kunstmuseum von Žemaičiai.

Adresse: Parko g. 7, Plungė
Bild: Plungė Tourist-Information

Die Ausstellung des Kalten Krieges (lit. Šaltojo karo ekspozicija)

Kalter Krieg Ausstellung Plunge

GESCHICHTE

Diese Ausstellung ist in den ehemaligen unterirdischen Bunker für ballistischen Raketen der Sowjetunion eingerichtet worden. Von 1963 bis 1978 waren hier vier Mittelstreckenraketen SS-4 mit thermonuklearen Sprengköpfen mit je 2 Megatonnen Sprengkraft stationiert. Die Sprengköpfe aller Raketen waren auf westeuropäische Städte gerichtet. Heute ist dieses ehemals geheime Objekt für Besucher geöffnet. In den ehemaligen Räumen für die Steuerung der Raketen und Geräte ist eine moderne Ausstellung zur Geschichte eingerichtet, die über den fünfzig Jahre andauernden Kalten Krieg berichtet.

Adresse: Šilinės g. 4, Plokščių k., Plungės r.
Bild: Plungė Tourist-Information. G.Norvaišas

Park der energetischen Labyrinthe (lit. Energ. labirintų parkas)

Energetische Labyrinthe

NATUR

Im Park finden Sie fünf energetische Labyrinthe, in einer Länge von 54 m bis 1800 m. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Energie der Labyrinthe Auswirkung auf das menschliche Gehirn hat. Wenn man im Labyrinth plötzlich um 180 Grad dreht, schaltet eine Gehirnhemisphäre in die andere um. Bis man aus dem Labyrinth einen Ausgang findet, wiederholt sich dieser Vorgang mehrmals. Das Gehirn arbeitet in einer sehr kurzen Zeit sehr aktiv. Dabei entstehen viele neue Ideen und der Körper wird mit Energie gefüllt. Aus diesem Grund glaubt man, dass Labyrinthe Wunder bewirken sowie das Leben der Menschen beeinflusst.

Adresse: Likšai 5, Plungės r.
Bild: Plungė Tourist-Information

Plunge TIC

Besuchen Sie die Tourist-Information vor Ort

Dariaus ir Girėno g.27, LT-90121 Plungė, Litauen
Tel./Fax.: +370 640 53644
turizmas@plunge.lt


Öffnungszeiten

Mo-Do: 8.00 – 17.00, Fr: 8.00 – 15.45


Schreiben Sie uns


MB "REISEZIEL.LITAUEN"
Girulių g. 10-201
LT-12112 Vilnius, Litauen
Telefon: +49 176 34355688
info@reiseziel-litauen.de

Instagram